Mangas and More

Ein Forum für Mangafanatiker und Animefans
 
StartseiteStartseite  KalenderKalender  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Teilen | 
 

 bewegen?...mich bewegt einiges

Nach unten 
AutorNachricht
shingo

avatar

Anzahl der Beiträge : 5
Bewertungssystem : 1
Anmeldedatum : 05.04.10
Alter : 31

Charakter der Figur
Name:
Rasse:
Aussehen:

BeitragThema: bewegen?...mich bewegt einiges   Sa Apr 17, 2010 5:07 pm

nunja da dieser teil ja was mich bewegt heißt mache ich diesen threat....


meine frage ist was bewegt euch am leben zu bleiben^^ .....wow eine emo frage aber nein so ist sie nicht gemeint....

da in der letzten zeit 3 meiner freunde einen genocide das bedeutet ein massen selbstmord begangen haben frage ich mich oft...was bewegt mich am leben zu bleiben wir alle haben etwas was uns in dieser unserer welt so schlecht sie sein mag , mit all unseren terroristen und mördern,diktatoren und nazis(ich hasse nazis)..., am leben hält ...bei mir zum beispiel ist es ....


music....meine music..
meine freunde...
und der hass gegn die liebe^^
Nach oben Nach unten
Saijuki
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1822
Bewertungssystem : 1
Anmeldedatum : 19.08.09
Alter : 28
Ort : ℑℳ Scℎattℯn ℳℯ℩nℯℜ Fantas℩ℯ

Charakter der Figur
Name: Akuma
Rasse: Katzendämonin
Aussehen: Katzenohren, katzenschweif, Farbe weiß.

BeitragThema: Re: bewegen?...mich bewegt einiges   Sa Apr 17, 2010 5:27 pm

Mich bewegt die tatsache dass ich den menschen die ich liebe keinen Leid zufügen will o,O

_________________________________________________


ℑ wiℓℓ tℛy tℴ ℱ℩nd ℳy ℙℓacℯ
Nach oben Nach unten
http://manganime.forumieren.de
Nana
Kämpfer
avatar

Anzahl der Beiträge : 143
Bewertungssystem : 0
Anmeldedatum : 16.04.10
Alter : 25

Charakter der Figur
Name:
Rasse:
Aussehen:

BeitragThema: Re: bewegen?...mich bewegt einiges   Sa Apr 17, 2010 5:36 pm

Hmm, dass ist eine sehr gute Frage....
spontan würde ich sagen:
mein Wissensdurst:
Ich möchte so viel über andere Kulturen und deren Sprachen, Gewohnheiten, Rituale etc wissen, weil es mich einfach interessiert, wie verschieden die Menschen doch eigentlich alle sind Oô
Und ich möchte deren Motive/Hintergründe kennenlernen um mehr Menschen zu verstehen.
Und ich teile mein Wissen gerne ^^ (wenn es jemanden interessiert^^''')
Ich mache gerne anderen Menschen eine Freude, weil ich es nicht mag, wenn Freunde traurig sind
*irgendwie vom Thema abschweif* Razz

die Musik ist auch ein wichtiger Punkt Oô
und Bücher *.*
Nach oben Nach unten
Wolfi
Co. Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 2513
Bewertungssystem : 11
Anmeldedatum : 22.01.10
Ort : Zwischen Gedankenstürmen und Alpträumen. Ein Ort ohne Raum und Zeit, ohne Tag und ohne Sonne, ohne Licht und ohne Lüge. Anderwelt

Charakter der Figur
Name: Dray
Rasse: Schattenkreatur
Aussehen: komplett schwarz, schattenähnlich

BeitragThema: Re: bewegen?...mich bewegt einiges   Sa Apr 17, 2010 6:01 pm

Was hält mich am Leben?
Ehrlich gesagt, manchmal weiß ich es nicht wirklich.
Musik? Bin ich mir nicht sicher, ich höre eher Lieder, die mich an die Tatsachen in meinem Leben erinnern, und die sind nicht grade erheiternd ^^"

Freunde? Ich hab keine Freunde, die bei mir in der Nähe wohnen oder Zeit haben. Eigentlich bin ich den ganzen Tag alleine, damit hätte sich das Thema wohl abgehakt.

Ziel? Ich habe keine Vorstellung, was ich mit meinem Leben anfangen soll. Zukunftsträume existieren nicht. ich weiß, dass ich morgen noch hier bin, und nächste Wocher... aber wo ich in einem Jahr stehe, wenn ich denn noch irgegendwo stehe, keine Ahnung.

Familie? Ich kann meine Familie momentan in drei Gruppen einordnen. Die erste sind die, die ich hasse. Die zweite die, die mit mir nichts anfangen können und deshalb den Kontakt mehr oder weniger abbrechen. Da ich merke, dass ich ihnen unngenehm bin, kommt auch nicht mehr viel von meiner seite. Und die dritte sind dann die, die mit mir in einem Haus wohnen. Ihnen komplett aus dem Weg zu gehen ist unmöglich, aber da jeder fast nur mit sich selbst zu tun hat... naja, eine "Familie" kann man das einfach nicht mehr nennen.

Es werden wohl meine Schlangen sein, aus dem einfachen Grund, dass sich keiner um sie kümmern würde, wenn ich weg bin. Vermutlich wär ich nicht hier, wenn ich nicht durch Zufall eine bekommen hätte ._.

_________________________________________________
Rapunzel FLENNE!
Puffturm BRENNE!


Geblendet, verhungert und verdorben
Ich weiß genau schon morgen
will ich dich wieder zurück
Nach oben Nach unten
http://schlangenhoehle.de.tl/
Linni-chan
Kämpfer
avatar

Anzahl der Beiträge : 112
Bewertungssystem : 0
Anmeldedatum : 17.04.10
Alter : 23
Ort : Salzgitter

Charakter der Figur
Name:
Rasse:
Aussehen:

BeitragThema: Re: bewegen?...mich bewegt einiges   Sa Apr 17, 2010 6:27 pm

Auf die Frage was mich bewegt am Leben zu bleiben lautet die Antwort wohl:

Wegen den Menschen, die mir mehr als alles andere bedeuten!!!

Dazu zählt mein engerer Familienkreis sowie meine besten Freunde...

In meiner Familie gabs in den letzten Jahren einige Schwierigkeiten...meine Eltern haben sich scheiden lassen und mein Vater hat sich von allen abgekapselt. Ich glaub, ich und meine Schwester sind die einzigen aus seinem "alten" Leben allen anderen gegenüber hat er sich distanziert (sei es jetzt familiär oder auch seinen alten Freunden gegenüber...).
Mein Opa ist nicht wirklich das, was man gesund nennt und bei meiner Oma wurde Brustkrebs festgestellt...

Man könnte sagen, das sind Gründe um das Leben als solches nur noch scheiße zu finden...
Aber ich bin der Meinung, dass, wenn man so anfängt zu denken, alles vorbei ist! Ich möchte für meine Familie und Freunde da sein, grade wenn sie Probleme haben!!! Ich verliere doch nicht einfach meinen Willen zu leben, nur weil das Leben hart sein kann... denn es kann genauso super schöne Seiten haben, wie zum Beispiel besondere Erlebnisse oder Ereignisse oder auch kleinere Dinge wie Anime oder Manga, denn wenn man Spaß an etwas findet, werden dir diese Dinge, wie klein sie auch sind, super wichtig und machen dich einfach nur happy! (Mich zB. helfen Mangas und Animes ungemein, wenn ich zB. von der Schule voll gestresst bin^^)
Und allein das Gefühl glücklich zu sein ist doch etwas wofür sich das Leben lohnt find ich^__^

Nach oben Nach unten
miè wáng
Saiyajin
Saiyajin
avatar

Anzahl der Beiträge : 587
Bewertungssystem : 3
Anmeldedatum : 24.01.10
Ort : Coyote Crash

Charakter der Figur
Name: Rin Sayo Nara
Rasse: Mensch
Aussehen: Schwarzes Haar, graues Top, graue Jeans

BeitragThema: Re: bewegen?...mich bewegt einiges   Sa Apr 17, 2010 7:14 pm

was mich am leben hält?

manchmal weiß ich es nicht, wahrscheinlich ist es, dass ich meine mutter nicht alleine lassen will, oder einfach weiß, dass wes freunde gibt, die mich brauchen, bw, die ich brauche. und, ich habe einen glauben, in diesem glauben ist das leben heilig, und ein geschenk, dieses geschenk will ich nicht wegwerfen, nur, weil ich mich durch etwas schwieriges kämpfen muss. ich sag zu mir selbst manchmal: steh auf, wenn du am boden bist, denn liegenbleiben kannst du nicht.
schwierigkeiten gibt es immer wieder. c´est la vie. aber: genauso gibt es auch richtig tolle momente richtig tolle erinnerungen, man muss sich das nur vor augen halten.
für diese erinnerungen, meine freunde, meine family(soweit man es so nennen kann), meinen gott, meinen glauben, und einfach die freude zu wissen, dass man existiert und das es (auch wenn man es nicht sieht oder merkt) geliebt zu werden hält mich am leben.
auch wenn ich keine ziele habe gibt es doch freunde, die mir helfen und mir rat geben. und zum leben gehören einfach freunde, ohne die würde man nicht durch kommen (meine meinung Very Happy)
Nach oben Nach unten
shingo

avatar

Anzahl der Beiträge : 5
Bewertungssystem : 1
Anmeldedatum : 05.04.10
Alter : 31

Charakter der Figur
Name:
Rasse:
Aussehen:

BeitragThema: Re: bewegen?...mich bewegt einiges   So Apr 18, 2010 12:54 am

wow soviele antworten in so kurzer zeit^^


ich sag ma zu jeder antwort was weil ich immer mein senf zu allem geben wens nicht passt der kanns mir sagen werd net böse sein....

Saijuki
gute einstellung....aber es gibt mehr wozu es sich zum leben lohnt

nana:

deine antwort hat mich beeindruckt...ich habe mein abitur mit 14 punkten bestanden und halte mich selber für dumm...da ich nicht den drang verspüre etwas zu lernen ich lese gerne ja und ich habe 2 jahre in japan gelebt aber über menschen habe ich nix gelernt also hut ab deine einstellung ist klasse

wolfi...T-T

du depriemierst mich....du bist ja negativer als ich...aber glaube mir leben lohnt sich immer....egal was ist...
du wirst menschen finden die ich akzeptieren

linni-chan-


auch ne schöne ansicht...doch was mir nicht gefällt ist das du sagtst das leben ist hart...ich bin assistensarzt ich arbeite viel mit kindern ich kenne harte fälle und dennoch lächeln diese kinder


mie wang...same as linni



ich habe ein super leben und auch ich sehe nur das negative weswegen ich mich selber hasse....ich sehe kinder die ihre eltern sterben sehen haben lächeln und denke verdammt ich habe alles und doch bin ich nicht zufrieden....ich bekomme dann einen hass auf mich...
mir wurde heute das herz gebrochen was ganz gut is^^
Nach oben Nach unten
Linni-chan
Kämpfer
avatar

Anzahl der Beiträge : 112
Bewertungssystem : 0
Anmeldedatum : 17.04.10
Alter : 23
Ort : Salzgitter

Charakter der Figur
Name:
Rasse:
Aussehen:

BeitragThema: Re: bewegen?...mich bewegt einiges   So Apr 18, 2010 7:10 pm

@ Shingo
Es ist nur immer so, dass jeder (wenn es zum Beispiel um sein eigenes Leben geht) einen anderen Maßstab hat ^^
Ich weiß, dass ich im Vergleich zu anderen ein super schönes Leben lebe und ich hoff, dass mein Beitrag nicht zu falsch rüber kam. Es ist nur so, dass man oft in seinem Leben Dingen begegnet, die einen sehr treffen können und dann ist es egal, ob andere schlimmeres erleiden, denn in dem Moment ist meiner Meinung nach jeder so "egoistisch" und lässt sich davon mehr oder weniger runter ziehen! Im nachhinein, wenn man sich mit dem Fakt auseinander gesetzt hat, scheint einem das ganze vlt auch gar nicht mehr so hart, wie man erst dachte.
Das es eine Spur krasser geht als zB. eine Trennung der Eltern usw. weiß ich natürlich (und wie gesagt, ich bin so realistisch, dass ich persönlich meine Leben für klasse halte^^).
Nur auch diese Dinge tun weh und man kann sie nicht einfach übergehen (denn sowas ist für mich gefühlskalt...). Grad ich halte mich für sehr emotional und ich leide schnell mit meinen Mitmenschen mit... außerdem find ich, dass es sehr schwer ist immer positiv zu denken!! Schmerz, Leid usw. sind Begriffe, die man immer in verschiedenen Maßstäben sehen kann....und troztdem muss man die Kraft haben wieder aufzustehen! Das ist für mich eine der Definitionen für das Wort "Leben". Ich glaub es gibt eher weniger Leute, die von sich sagen können sie wären immer mit ihrem Leben zufrieden gewesen! Warum auch?! Negative Gefühle gehören genauso zum Leben wie positive, den einen trifft es besser, den anderen schlechter, aber leider ist das so und ändern kann man das wohl nie ganz...

Sich Vorwürfe zu machen, wenn man es besser hat... hab ich auch schon drüber nachgedacht... aber wie gesagt, man selbst kann nichts dafür, was nicht heißen soll das ich das nicht auch schrecklich finde!! Das ist etwas was man nicht in der Hand hat, so schlimm das auch ist...

Ich bewundere Mensche, die es schwerer haben als ich und so einen enormen Lebenswillen oder auch so eine positive Ausstrahlung haben!! So wie dus zB. erwähnt hast, Kinder die vom Leben hart getroffen wurden und immer noch ihr Lächeln nicht verloren haben!

Vlt ist meine Ansicht auch total kindisch, immerhin bin ich erst 14, vlt kann ich ich da noch gar nicht so mitreden, aber das ist so mein jetziger Standpunkt^^
Nach oben Nach unten
Wolfi
Co. Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 2513
Bewertungssystem : 11
Anmeldedatum : 22.01.10
Ort : Zwischen Gedankenstürmen und Alpträumen. Ein Ort ohne Raum und Zeit, ohne Tag und ohne Sonne, ohne Licht und ohne Lüge. Anderwelt

Charakter der Figur
Name: Dray
Rasse: Schattenkreatur
Aussehen: komplett schwarz, schattenähnlich

BeitragThema: Re: bewegen?...mich bewegt einiges   So Apr 18, 2010 7:50 pm

Linni-chan schrieb:

Vlt ist meine Ansicht auch total kindisch, immerhin bin ich erst 14, vlt kann ich ich da noch gar nicht so mitreden, aber das ist so mein jetziger Standpunkt^^
Ich finde ja, es git keine "kindische" Ansichten. Wenn jemand etwas so sieht, dann ist das seine Meinung, fertig. Klar ist 14 das Alter, in dem sich grade der Standpunkt ständig ändert (das waren jedenfalls meine erfahrungen), aber grade in dieser Phase macht man sich darüber besonders viele Gedanken über so etwas. Und wenn man dann nicht mitreden könnte, würde das die Entwicklung ziemlich behindern, noch dazu kann man sehr wohl auch mit 14 an Sachen denken, an die andere, ältere noch gar nicht gedacht haben.
Wie gesag, das sind meine Erfahrungen, kann aber auch an meiner "Vorgeschichte" liegen.... Ich finde einfach, das soetwas nicht wegen alter abgestuft werden sollte^^

@Shingo:
Akzeptanz... ich finde es schade, wenn man nur hoffen muss, akzeptiert zu werden. Noch schlimmer aber ist es, zu wissen das man nicht gemocht wird, jedenfalls nicht so, wie man ist...
Momentan suche ich nach etwas, für das sich das leben lohnt, (ja ich weiß, dieses "Sinn des lebens gefasel" hört man an jeder zweiten ecke... aber ich mach mir darüber einfach wirklich viele gedanken, weil bei mir einfach alles zusammengebrochen ist.) aber irgendwo bin ich mir sicher, dass die suche erfolglos bleiben wird =/

_________________________________________________
Rapunzel FLENNE!
Puffturm BRENNE!


Geblendet, verhungert und verdorben
Ich weiß genau schon morgen
will ich dich wieder zurück
Nach oben Nach unten
http://schlangenhoehle.de.tl/
Linni-chan
Kämpfer
avatar

Anzahl der Beiträge : 112
Bewertungssystem : 0
Anmeldedatum : 17.04.10
Alter : 23
Ort : Salzgitter

Charakter der Figur
Name:
Rasse:
Aussehen:

BeitragThema: Re: bewegen?...mich bewegt einiges   So Apr 18, 2010 8:22 pm

Hmm da magst du vlt recht haben...
Trotztdem finde ich muss man auch immer bedenken, dass ältere Menschen auch auf mehr Lebenserfahrung zurückgreifen können und sich so auch die Meinung zu gewissen Dingen diesen Erfahrungen auch anpassen. "Nicht mit reden können" heißt in dem Fall für mich, dass ich vlt noch gar nicht auf ausreichend Erfahrungen zurückgreifen kann um wirklich sagen zu können wie ich darüber denke.
Aber mir gehts auch so... ich mach mir extrem viele Gedamken um so etwas und ich find es unglaublich interessant sich mit anderen auszutauschen, denn wie du schon so treffend gesagt hast, jeder besitzt seine Meinung und ich werd mich hüten i-welche Ansichten zu kritisieren!
Das ist jedem selbst überlassen wie er/ sie über gewisse Dinge denkt.

Akzeptanz ist ein großes Thema.... die Angst vor Inakzeptanz kann grausam sein... in der heutigen Welt ist es manchmal echt schwer individuell zu sein!! Das ist auch etwas was ich ganz schlimm finde und auch einfach schade, denn sich nur deswegen zu verändern, weil es anderen so besser gefällt ist doch scheiße!

Ich finde das Leben findet auch einen Sinn, wenn man sich perönliche Ziele steckt!
Ich zB. möchte meine Schule vernünftig weiter führen und beenden und etwas aus meinem Leben machen (auch wenn ich noch nicht weiß was...).
Außerdem schließ ich mich Verena so ein bisschen an^^ Ich liebe Japan und habe mir in den Kopf gesetzt das Land zu bereisen, sowie die Sprache zu lernen und mehr über Menschen, Kultur, Sitten usw. zu erfahren^^
Nach oben Nach unten
Wolfi
Co. Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 2513
Bewertungssystem : 11
Anmeldedatum : 22.01.10
Ort : Zwischen Gedankenstürmen und Alpträumen. Ein Ort ohne Raum und Zeit, ohne Tag und ohne Sonne, ohne Licht und ohne Lüge. Anderwelt

Charakter der Figur
Name: Dray
Rasse: Schattenkreatur
Aussehen: komplett schwarz, schattenähnlich

BeitragThema: Re: bewegen?...mich bewegt einiges   So Apr 18, 2010 10:48 pm

@Linni-chan:

Ach, das würde ich nichtmal behaupten. Es gbt durchaus junge Menschen, die mehr Erfahrungen gesammelt haben als so manche andere. Man muss ja auch immer überlegen, wo sie herkommen, was in ihrem Leben shcon passiert ist. Grade in lezter Zeit habe ich das Gefühl, dass junge Menschen ganz schön viel durchmachen müssen... Vielleicht kenne ich aber auch einfach nur "die falschen" leute^^

Klar ist das Mist, aber manchmal kommt man leider nicht mehr drumherum.
Ich glaube sich selbst gänzlich zu verändern, um anderen zu gefallen, kann man nicht, aber es ist schlimm genug, dass man manchmal eine kleinigkeit ändern muss.

Ich bewundere Leute wie dich schon etwas ^^ Ich hab keine Ziele, weil ich nichts mit mir anzufangen weiß und ich kenn auch andere leute, denen es ähnlich ergeht. Freut mich, dass es noch Menschen mit Hoffnung gibt. Lass dich nicht unterkriegen, mich kann man hier ja schon fast als Negativbeispiel benutzen^^"

_________________________________________________
Rapunzel FLENNE!
Puffturm BRENNE!


Geblendet, verhungert und verdorben
Ich weiß genau schon morgen
will ich dich wieder zurück
Nach oben Nach unten
http://schlangenhoehle.de.tl/
Linni-chan
Kämpfer
avatar

Anzahl der Beiträge : 112
Bewertungssystem : 0
Anmeldedatum : 17.04.10
Alter : 23
Ort : Salzgitter

Charakter der Figur
Name:
Rasse:
Aussehen:

BeitragThema: Re: bewegen?...mich bewegt einiges   So Apr 18, 2010 11:04 pm

Gutes Argument, ich fang langsam an die Sache ganz neu zu betrachten xDDD
Stimmt schon man kann eig nicht alle über einen Kamm scheren ^_^

Ich find es schlimm sich überhaupt für andere zu verändern! Jeder ist etwas besonderes und das sollte verdammt nochmal anerkannt werden!!! Solche Augrenzungen bringen die betreffende Person nämlich oft dazu an Selbstvertrauen zu verlieren und wenn man nicht selbst an sich selbst glaub WER SONST!

Mich zur Selbstaufgabe zu bringen soll erstmal einer versuchen xDD
Aber ich kenne auch das Gefühl von enormer Lustlosigkeit, es gibt einfach Tage da denk ich mir wie soll das alles weiter laufen... aber man arf das nicht zum Dauerzustand überlaufen lassen!
Du hast doch bestimmt auch deine Interessen, Stärken, Begeisterungen ect. Da wird sich doch was finden, um dir neue Ziele zu setzten Wink
Nach oben Nach unten
Saijuki
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1822
Bewertungssystem : 1
Anmeldedatum : 19.08.09
Alter : 28
Ort : ℑℳ Scℎattℯn ℳℯ℩nℯℜ Fantas℩ℯ

Charakter der Figur
Name: Akuma
Rasse: Katzendämonin
Aussehen: Katzenohren, katzenschweif, Farbe weiß.

BeitragThema: Re: bewegen?...mich bewegt einiges   Mo Apr 26, 2010 7:16 pm

@Shingo: klar gibt es mehr sachen für die es sich lohnt zu Leben. Mien Freund zum beispiel. Auch wenn er manchmal ein echtes Arschloch ist liebe ich ihn...
Dann wären da noch meine Tiere. mein Freund würde mit ihnen nicht alleine fertig werden..ich glaube wir haben die Tiere wirklich nur ween mir.. .__.'
Freunde...vielei Freunde habe ich nicht..ein paar gunte sind dabei..aber auch nur so 3-4. den rest kann man echt vergessen. Dann hatte ich bisher das Problem dass ich aufgrund meiner Art bei manchen nicht akzeptiert wurde..dann habe ich diese Typische "Leck-Mich-Am-Arsch"-Stimmung...was soll man auch anders machen .__.'
Familie..meine Familie ist so auseinandergebröselt wie es nur geht. Mit meinem papa verstehe ich mich bestens, mit meinem bruder immer besser..aber der Rest hat sich total abgekapselt...

_________________________________________________


ℑ wiℓℓ tℛy tℴ ℱ℩nd ℳy ℙℓacℯ
Nach oben Nach unten
http://manganime.forumieren.de
Linni-chan
Kämpfer
avatar

Anzahl der Beiträge : 112
Bewertungssystem : 0
Anmeldedatum : 17.04.10
Alter : 23
Ort : Salzgitter

Charakter der Figur
Name:
Rasse:
Aussehen:

BeitragThema: Re: bewegen?...mich bewegt einiges   Di Apr 27, 2010 4:32 pm

Wenn ich ehrlich bin hab ich auch nur 3 wirklich richtige Freunde Oo Die anderen kann man auch nicht richtig Freunde nennen...
Nach oben Nach unten
miè wáng
Saiyajin
Saiyajin
avatar

Anzahl der Beiträge : 587
Bewertungssystem : 3
Anmeldedatum : 24.01.10
Ort : Coyote Crash

Charakter der Figur
Name: Rin Sayo Nara
Rasse: Mensch
Aussehen: Schwarzes Haar, graues Top, graue Jeans

BeitragThema: Re: bewegen?...mich bewegt einiges   Di Apr 27, 2010 5:11 pm

@ shingo:
ist nun mal meine meinung, das leben ist hart, es schenkt einem nichts. heute ist mir allerdings bewusst geworden, dass, selbst wenn ich alles verlieren würde (außer mein leben), dann könnte ich trotzdem aufstehen und weitermachen. das problem ist, das viele genau an der stelle, wo sie alles verlieren, glauben ihre welt würde untergehen und sie könnten nicht mehr weiter. das sind die stellen, wo das leben hart wird, man verliert sachen, die einem sehr wichtig wahren. umso mehr sind die zu loben, die nicht an materielles (sachen, die man anfassen kann und die kaputt oder verloren gehen) klammern, sondern die etwas gefunden haben, was ihnen sogar in schwierigen lebenssituationen hilft.

@linni&dreamy:
linni, ich finde es bewundernswert, dass du wenigstens ein paar ziele hast. andererseits, stimmt, es ist nicht gut sich für andere zu verändern, aber dann der außenseiter von außenseitern zu sein, das ist keinenfalls einfach (meine erfahrung), zusätzlich, je nach charackter eines menschen fällt es dem ein oder anderen leicht etwas zu kopieren/zu übernehmen. wenn man also mit einem aspekt keine probleme hat, und "dazugehören" will, dann ist man schon gern bereit sich zu verändern. denn das ausgrenzen heißt nicht unbedingt "du bist anders", sondern es kann auch bedeuten "du bist zu still./du kannst nicht mit anderen darüber reden". man schiebt es oft nur auf das "anders sein"(hat man mir in der 11 klargemacht)
und noch ein wort an dich dreamy: ich hoffe, du findest ein paar ziele, und vorallem, die richtigen freunde. untersuch mal, wer dich wirklich unterstützen kann, wer dich weiterbringt und mit wem du gut klarkommst, vielleicht findet sich dann jemand, wo du sagen kannst "ja, das ist ein guter freund/freundin".
Nach oben Nach unten
Tinerina
Moderator
avatar

Anzahl der Beiträge : 11219
Bewertungssystem : 1
Anmeldedatum : 19.08.09
Alter : 25
Ort : Zuhause

Charakter der Figur
Name: Firina
Rasse: Wolfsmädchen
Aussehen: schlank, blauschwarze Augen, grauschwarze Haare, Wolfschweif und Wolfsohren

BeitragThema: Re: bewegen?...mich bewegt einiges   Di Apr 27, 2010 7:29 pm

Was bewegt mich am Leben zu bleiben...?

Eine gute Frage, eine sehr gute Frage sogar.

Die Antwort darauf setzt sich, zumindest bei mir, aus mehreren Faktoren zusammen. Da wäre zum Beispiel die Tatsache, dass ich meine Familie nicht im Stich lassen möchte. Meine Mutter hat genug Probleme, da will ich versuchen ihr zu helfen und ihr nicht auch noch Trauer bereiten. Aber natürlich gehts hier nicht nur um eine Person, sondern auch um den Rest meiner Familie und um meine Freunde. Auch wenn nicht viele von ihnen in der Nähe wohnen, weiß ich dass es vielen weh täte, mich zu verlieren.

Dann wäre da noch ein schwarzer Kater der bei mir zu Hause sitzt, der mir sehr viel bedeutet. Er wartet immer schon auf mich, wenn ich aus der Arbeit komm oder aus der Schule. Der weckt mich in der früh und kennt die Weckzeiten genauer als ich. Und am Wochenende lässt er mich sogar schlafen. Ja, ein einzigartiges Tier. Ich weiß, dass es nicht gerade einfach für ihn wäre, auf mich zu verzichten, da sich meine Eltern kaum mit ihm beschäftigen und ihn eventuell einschläfern lassen würden.

Und da wäre noch meine Leidenschaft für die Musik. Ich singe, spiele meine Ocarina, tanze Treppen rauf und runter. Und dabei ist es mir egal, ob da wer zu sieht oder nicht. Und ich weiß, dafür lohnt es sich zu Leben. Zu Leben für die Musik und für zwei Ziele, die ich wahrlich hoch gesteckt habe, aber ich weiß, dass sie es wert sind.

Einmal wäre da das Ziel ein Buch zu schreiben. Ja, Autorin zu werden. Und vielleicht sogar eine Verfilmung von eben diesem Buch. Das ist ein großer Traum und den werde ich mir irgendwann mal erfüllen. Irgendwann, da bin ich mir sicher.

Das zweite Ziel ist es, wenn ich einmal meine Firma im typischen Männerberuf Fachinformatiker abgeschlossen habe, auf genau diesem Gebiet eine Firma zu leiten. Ich weiß das ich es als Frau brutal schwer haben will. Aber ich will etwas bewegen. Ich will den Frauen zeigen, dass sie sich durchsetzen können, auch wenn es in einer Branche ist, in der kaum Frauen arbeiten. Denn wenn man an sich selbst glaubt kann man alles schaffen. Und das geht auch als Frau.

Wenn es sich dafür nicht zu leben lohnt... dann würde mir kein geeigneterer Grund einfallen.

_________________________________________________
Eine dunkle vernarbte Seele umgibt mein schwaches Herz.
Jeder den ich begehrte hinterließ nur noch mehr Schmerz.
Jeder eine Narbe auf meiner Seele die mich quält,
jede eine Flamme dich mich zu Tode quält.
Ein einzger Sonnenstrahl wärmt meine kalte Haut,
es ist die Gewissheit: Ich finde meinen auch.
Nach oben Nach unten
http://tomoto.coolbb.net
Linni-chan
Kämpfer
avatar

Anzahl der Beiträge : 112
Bewertungssystem : 0
Anmeldedatum : 17.04.10
Alter : 23
Ort : Salzgitter

Charakter der Figur
Name:
Rasse:
Aussehen:

BeitragThema: Re: bewegen?...mich bewegt einiges   Di Apr 27, 2010 9:13 pm

Echt schöne Einstellung! Ich mag Leute, die sich klare Ziele bzw. Wünsch oder Träume haben^^
Ich glaub, wenn man drüber nachdenkt, gibt es vieles was das Leben lebenswert macht...
Und ich bin mir fast sicher, dass jeder einen Grund hat, um seine Leben weiter zu führen!
Ist echt interessant, das hier alles zu lesen, da bekommt man doch gleich wieder neuen Mut weiter zu machen, auch wenn man vlt manchmal der Meinung ist, dass das Leben scheiße ist (zumindest ich hab immer mal die totalen "Deprie-Phasen" -.-).
Nach oben Nach unten
Vegela
Saiyajin
Saiyajin
avatar

Anzahl der Beiträge : 579
Bewertungssystem : 3
Anmeldedatum : 21.01.10
Alter : 32
Ort : Capsule Corp.

Charakter der Figur
Name: Vegela
Rasse: Saiyajin
Aussehen: Schwarrze harre, schwarze Augen, Saiyajinschweif, viele Musklen, ganz böser blick,sehr oft schlecht gelaunt

BeitragThema: Re: bewegen?...mich bewegt einiges   Mo Mai 10, 2010 7:47 am

was mich am leben hält weiß ich eigendlich auch net so genau vielleicht liegt es daran das der mut mir das leben zu nehmen noch nicht da ist aber dadefür den entschluss mich irgendwann mal selbst zu töten. wie gesagt ich weiß es nicht. mein leben war bis jetzt auuch nur immer scheiße. wurde nur in der schule fertig gemacht und liebe von meiner familie bekomme ich auch net unbedingt. dreamy kennt das was ich hier schreibe. genauso wie ich ihre situation kenne. der einzige gute lichtpunkt in meinem leben war meine ausbildung. weil da hatte ich meine freunde ich mich verstanden hatten. aber dadurch wir ja alle mit der ausbildung fertig sind und auch so weit auseinander wohnen, ist kaum noch kontakt vorhanden. freunde in dem sinne habe ich auch keine. seit ich mit der ausbildung fertig bin hocke ich zuhause und verkrümel mich auch nur in meinem zimmer. ich suche zwar wie eine verrückte wenn ich mal net gerade bei meinen messis chatte oder FF´s lese nach arbeit, aber bis jetzt habe ich nie was gefunden. das macht mich langsam echt mutlos und ich bin langsam am überlegen ob ich es nicht aufgebe nach arbeit zusuchen. von meiner familie bekomme ich keine unterstützung nur negativen druck. das ist auch einer der gründe warum ich auch oft meine ruhe haben will und mich komplett mal abkapsel und mich bei niemanden melde.
wie gesagt mein leben ist im moment total scheiße und ich werde auch immer mutloser und verschanze mich deswegen auch immer mehr. ausser meiner psychologin bei der ich nur einmal im monat bin habe ich niemanden mit dem ich reden kann. ist ejtzt nix gegen dich dreamy aber du hast selber genug probleme da kann ich net von dir verlangen dich auch noch mit meinen zu beschäftigen. aber ich bin trozudem immer für dich da wenn du mich brauchen solltest.
also nochmal wie gesagt hab ich null ahnung was mich auch noch am leben hält. vielleicht liegt es daran das ich eine kämpfernatur bin und mich net unterkriegen lassen will. keine ahnung. weiß auch net woher ich den mut nehme immer weiter zu machen ohne irgendwann zu sagen : "genug ich kann nicht mehr ich will nicht mehr". aber wie sag ich immer so schön lebbe geht weida.

_________________________________________________
was dich net umbringt macht dich nur stärker

Ich bin ein Erdling mit dem Stolz eines Saiyajins !!

Lebe geht weiter, egal wie schwer das schicksal auch zugeschlagen hat
Nach oben Nach unten
Linni-chan
Kämpfer
avatar

Anzahl der Beiträge : 112
Bewertungssystem : 0
Anmeldedatum : 17.04.10
Alter : 23
Ort : Salzgitter

Charakter der Figur
Name:
Rasse:
Aussehen:

BeitragThema: Re: bewegen?...mich bewegt einiges   Mo Mai 10, 2010 3:31 pm

Wenn ich so überleg weiß ich auch nicht ob ich den Mut hätte mich selbst umzubringen...
Ich glaub eher nicht, die Überwindung kann ich gar nicht aufbringen (was in dem Fall echt gut ist Ô.ô)
Wenn ich euch so höre bin ich echt froh über meine Familie, ist ein ausernander gebrohen seit der Scheidung meiner Eltern, aber es geht eig noch ... meine Mutter ist manchmal etwas merkwürdig in Sachen "Ansichtweise gewisser Dingen", aber da steh ich drüber O_o
Nach oben Nach unten
Wolfi
Co. Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 2513
Bewertungssystem : 11
Anmeldedatum : 22.01.10
Ort : Zwischen Gedankenstürmen und Alpträumen. Ein Ort ohne Raum und Zeit, ohne Tag und ohne Sonne, ohne Licht und ohne Lüge. Anderwelt

Charakter der Figur
Name: Dray
Rasse: Schattenkreatur
Aussehen: komplett schwarz, schattenähnlich

BeitragThema: Re: bewegen?...mich bewegt einiges   Mo Mai 10, 2010 3:47 pm

@Linni-chan: Was mich angeht, finde ich, dass es nicht der fehlende Mut ist. Eher das Wissen, dass es danach einfach vorbei ist. (Ich bin ungläubig, also nix mit leben nach dem Tod)
Ich grübel eh schon viel (vielleicht zu viel) über dinge nach und grade wenns um suizid geht, überlege ich lange. Denn wenn ich aufgebe, dann erst, wenn ich wirklich nichts mehr habe oder es mir über alles den Kopf wächst. Beiden kann bei mir allerdings recht schnell passieren.

@Vegela: Ich kann was du sagst nur teilweise nachvollziehen, trotzdem ist es für mich ein erneuter Beweis für die schlechte Gesellschaft. Ich glaube zwar nicht, dass sich da noch viel ändert, aber solange du noch den Mut hast, weiter zu hoffen, ist alles in Ordnung...

_________________________________________________
Rapunzel FLENNE!
Puffturm BRENNE!


Geblendet, verhungert und verdorben
Ich weiß genau schon morgen
will ich dich wieder zurück
Nach oben Nach unten
http://schlangenhoehle.de.tl/
Linni-chan
Kämpfer
avatar

Anzahl der Beiträge : 112
Bewertungssystem : 0
Anmeldedatum : 17.04.10
Alter : 23
Ort : Salzgitter

Charakter der Figur
Name:
Rasse:
Aussehen:

BeitragThema: Re: bewegen?...mich bewegt einiges   Mo Mai 10, 2010 6:13 pm

Na jaaa... aber genau das Wissen wäre bei mir (wenn ich solche Selbstmordgedanken hätte, die ich aber glücklicherweise nicht hab O_O) eher ein Punkt, der dafür spricht... wenn du tot bist ist es vorbei, da ist nix mehr was dich verletzten könnte, du empfindest gar nichts (ich glaub so in der Art stell ich es mir vor... obwohl eig geht es über mein Denken hinaus... kann man sich sowas überhaupt vorstellen, wenn man doch eig null Ahnung hat wie es ist zu sterben / tot zu sein?! OO)
Ich bin zwar getauft aber eig Atheistin, da ich find, dass es an Wunschdenken grenzt an sowas wie der Himmel zu glauben oder an einen Gott der angeblich über uns wacht (aber jedem das seine, respektier ich voll und ganz^^)...
Nach oben Nach unten
Wolfi
Co. Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 2513
Bewertungssystem : 11
Anmeldedatum : 22.01.10
Ort : Zwischen Gedankenstürmen und Alpträumen. Ein Ort ohne Raum und Zeit, ohne Tag und ohne Sonne, ohne Licht und ohne Lüge. Anderwelt

Charakter der Figur
Name: Dray
Rasse: Schattenkreatur
Aussehen: komplett schwarz, schattenähnlich

BeitragThema: Re: bewegen?...mich bewegt einiges   Mo Mai 10, 2010 7:17 pm

@Linni-chan: Klar, das wäre auch der Grund, weswegen ich mich töten würde. Nur hast du praktisch keinen rückgängig-knopf. Du kannst die Entscheidung nicht rückgängig machen. Bist du einmal weg, bleibst du auch weg. deswegen denke ich immer lange über Suizid-gedanken nach und bin dann meistens noch dafür, eine weile weiter zu machen.

Wenn ich an ein leben nach dem Tod glauben würde, würde ich mich vermutlich auch nicht töten wollen. Wenn das Leben hier unter schon die Hölle ist, obwohl es nicht lange andauert, wie sollte es dann "oben" sein? Stell ich mir grauenhaft vor. Ein Ort, von dem man nicht weg kann und ewig dahin vegetieren muss *schauder*

Also ist das Theistensein im grunde genommen pro- und Kontrapunkt aufeinmal, was das ganze nicht leichter macht.

_________________________________________________
Rapunzel FLENNE!
Puffturm BRENNE!


Geblendet, verhungert und verdorben
Ich weiß genau schon morgen
will ich dich wieder zurück
Nach oben Nach unten
http://schlangenhoehle.de.tl/
Vegela
Saiyajin
Saiyajin
avatar

Anzahl der Beiträge : 579
Bewertungssystem : 3
Anmeldedatum : 21.01.10
Alter : 32
Ort : Capsule Corp.

Charakter der Figur
Name: Vegela
Rasse: Saiyajin
Aussehen: Schwarrze harre, schwarze Augen, Saiyajinschweif, viele Musklen, ganz böser blick,sehr oft schlecht gelaunt

BeitragThema: Re: bewegen?...mich bewegt einiges   Mo Mai 10, 2010 10:27 pm

@Dreamy/Wolfi: Ist logisch das du es nur teilweise nachvollziehen kannst süße aber ich wollte damit nur sagen das du meine situation kennt weil ich es dir anvertrauthabe so wie du mir deine situation anvertraut hast. und du deshalb weißt wie es mir geht und ich weiß wie es dir geht auch wenn deine gedankengänge manchmal sehr verwirrend sind aber du weißt ja von was ich rede. und du hast recht das ändert die situatuation under die welt auch net. solange menschen nur an sich und ihr geld denken wird die welt immer so bleiben wie sie ist. solange die menschen nicht gegenseitig für sich da sind wird die weld immer egoistisch usw. bleiben.

@allgemein:
naja auf einer seite glaube ich auch net unbedingt an gott oder so. aber manchmal habe ich das gefühl das es mich schon mal gab wo ich richtig böse oder so war und in meinem jetzzigen leben dafür büßen muss was ich in meinem damaligen leben verbrochen habe.
und punkto selbstmord. wie schon gesagt der entschluss ist bei mir da nur der mut fehlt bei mir noch. sobald der da ist bin ich weg vom fenster. aber er ist noch net da. und solange der noch net da ist ist mein kampfmut noch nicht aufzugeben da. ich habe bis auf meine ausbildung nur schlechtes im leben mitmachen müssen. mich wundert es echt das ich mit bei dem ganzen scheiß den ich schon erlebt habe mir noch net die kugel gegeben habe. ich weiß echt nicht wo ich den mut habe immer weiter zu kämpfen obwohl ich manchmal weiß das es überhaupt kein sinn hat weiter zu machen. auf der einen seite wünsche ih mit den erlösenden tod herbei um endlich meine ruhe zuhaben und nicht mehr leiden muss aber auf der anderen seite habe ich auch angst vor dem tod. die angst begründen kann ich nicht wie so viele ängste die ich habe. sie sind einfach da und hemmen mich in meinem vorhaben (jetzt net nur auf den selbstmord bezogen). ich weiß es echt net was mich noch auf dieser welt halt. das frag ich mich sehr oft und ich finde nie eine antwort darauf.

_________________________________________________
was dich net umbringt macht dich nur stärker

Ich bin ein Erdling mit dem Stolz eines Saiyajins !!

Lebe geht weiter, egal wie schwer das schicksal auch zugeschlagen hat
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: bewegen?...mich bewegt einiges   

Nach oben Nach unten
 
bewegen?...mich bewegt einiges
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Er will mich zurück!
» Freund ist plötzlich weg und weiß nicht ob er mich liebt???
» Ex-Freundin hat mich nach 2,5 Jahren verlassen!
» Er hat sich für mich entschieden!! Happy ...
» muss mich ablenken

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Mangas and More :: Laberecke :: Was euch bewegt...-
Gehe zu: